Podcastfolge #96

Launch Event - Wish Frame The Collage Edition

Das Launch Event für den Wish Frame am Mittwoch, 29. Mai 2024 im betahaus Berlin war ein voller Erfolg. Dank der zahlreichen Gäste, dem wunderbaren Catering und der Überraschungs-Performance von Ain The Machine war es ein Abend der mir in Erinnerung bleiben wird.

Vom Warum zum Wozu des Wish Frame

In meiner Eröffnungsrede bin ich auf die Fragen von einigen Coworker:innen eingegangen, die mich nach dem "Purpose" und "Why" dieses Projektes fragten. "Warum machst du das?" "Wer ist die Zielgruppe?" Sowohl im Unternehmertum als auch in der Kunst kann die Frage "Warum machst du das?" mächtig, aber auch sehr herausfordernd sein. Denn Kunst spricht die persönliche Interpretation an und ihre Wirkung geht oft über Worte hinaus. Eine wirkungsvollere Frage als "Warum tust du das?" ist: "Wozu tust du das?" Ich habe mich gefragt, welche Wirkung der Wish Frame haben soll und bin fündig geworden.

In der Welt der Persönlichkeitsentwicklung ist die Wirkung von Vision Boards oder Post-its mit bekräftigenden Glaubenssätzen am Badezimmerspiegel oder auf dem Schreibtisch nicht mehr wegzudenken. Und auch mit dem Verlag der New Work Heroes produzieren wir seit Jahren in Zusammenarbeit mit Illustrator:innen und Künstler:innen Postkarten in allen möglichen Formen. Da lag es auf der Hand, ein Produkt wie den Wish Fame zu entwickeln, nur mit einem etwas höheren Anspruch an Ästhetik und Funktionalität als ein blassgelbes Post-it.

Gemeinsam mit Felicitas Gerlach von WilsonFreitag Design machte ich mich auf die Suche und besuchte verschiedene Druckereien in Berlin. Es war gar nicht so einfach, die Anforderungen zu erfüllen, aber schließlich haben wir mit den Expert:innen von Maren Thomsen ein Produkt entwickelt, das unseren Vorstellungen entsprach. Ein Aufsteller aus 1 mm starkem Karton mit schwarzem Passepartout und dem überraschenden Farbenspiel der pinkfarbenen Innen- und Rückseite. Der Wish Frame ist oben offen, so dass eine DIN A5 Karte Platz findet, um ansprechend präsentiert zu werden.

Die Zusammenarbeit mit der Künstlerin Dorsa Ahari

Als ich die Künstlerin Dorsa Ahari auf einem Kunstmarkt im betahaus Berlin kennenlernte, war schnell klar, dass ich mit ihr etwas machen wollte. Ihr präziser Blick für Kompositionen aus Körpern, Farben und Formen hat mich wirklich begeistert. Auf der weiteren Reise zur Konzeption des Wish Frame wurde mir klar, dass das Narrativ der Heldenreise, das die New Work Heroes in Büchern, Podcasts und auch Workshop-Formaten nutzen, die ideale Grundlage sein könnte. Also habe Dorsa die Frage gestellt, ob sich sich vorstellen kann für die vier Phasen der Heldenreise: Abyssos, Metamorphose, Agon und Lysis Kunstwerke zu entwickeln. Das Ergebnis sind vier einzigartige Collagen, die den Geist der Heldenreise auf einzigartige Weise einfangen und viel Raum für Inspiration und Kreativität lassen.

In der Podcast-Episode, die diesem Blogpost angehängt ist, erfährst du genau, wie der Entstehungsprozess der vier Kunstwerke für Dorsa aussah. Wir sprechen über Dorsas Reise vom Iran nach Großbritannien und Berlin. Wir sprechen über ihre Erfahrungen mit verschiedenen Kulturen. Wie Dorsas Arbeit als Entwicklerin ihre künstlerischen Ambitionen ergänzt. Und über die verblüffenden Ähnlichkeiten zwischen Kunst und Informatik.

When you believe in something and you actually hold on to it like a glimpse of hope. And you find an answer to the question: What is it that makes me sparkle? And you hold on to that and you keep on doing that until you really know what it is. Then suddenly one day you come out of your cocoon like a butterfly.

Launch Event und Vernissage

Am Mittwoch, den 29. Mai war es dann soweit. Ich lud zu einem Launch-Event und auch zu einer Vernissage ein, bei der die Originalcollagen von Dorsa gerahmt zu sehen waren. Die Veranstaltung war ausgebucht und es kamen über 60 Personen. Das wunderbare Catering von Ria Effendi "The Travelling Soulchef" trug uns durch den Abend, ebenso wie die Special Performance von Ain the Machine, die wir sehr genossen. Bei guten Gesprächen und alkoholfreien Cocktails haben wir die Kunst genossen, ich habe in meiner Keynote ein wenig über das Konzept gesprochen und es gab die Videopremiere der großartigen Motion Graphics, die Yohannes Tesfu extra für diesen Abend entwickelt hat. Ich möchte mich bei allen Gästen für die Unterstützung an unserem kleinen Verkaufsstand bedanken, einige der limitierten Exemplare des “Wish Frame - The Collage Edition May 2024” wurden verkauft. Vielen Dank auch an Johannes Goudefroy für die schönen Fotos.

Die Erstauflage des Wish Frames mit der Kunst von Dorsa ist auf 100 Stück limitiert und beinhaltet sowohl den Aufsteller als auch die Kunstdrucke in DIN A5. Ich würde mich sehr freuen, wenn auch du eines der limitierten Exemplare bestellst. Denn hier gilt: "First come first serve!" - nachgedruckt wird nicht. In naher Zukunft sind weitere Kooperation geplant, so dass dein Wish Frame mit deinen ganz eigenen Gedanken und auch mit den verschiedenen Kunstwerken gefüllt werden kann.

Video: The Collage Edition May 2024 Wish Frame

Motion Graphic Video by Yohannes Tesfu

Wish Frame The Collage Edition Mai 2024

85,00 

Enthält 7% red. VAT
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Der Wish Frame besteht aus einem Passepartout-Rahmen für DIN A5-Karten, der aus einer 3-seitigen Schicht aus schwarzem und rosafarbenem Karton (Les Naturals, 1mm) mit einer Heißfolienprägung in Gold und einem ausklappbaren Ständer besteht. (Maße: 202x264mmx3mm). Die Collage Edition ist auf 100 Stück begrenzt.

72 vorrätig

Kategorie: Schlagwörter: ,