Podcast Folge #2

Was bringt der Karriereheldentest? Was unterscheidet ihn von seinen berühmten Kollegen?

Es gibt zahlreiche Typologien, Persönlichkeitstests oder Kompetenzanalysen für dich und deine Talente. Wir haben uns dennoch einmal hingesetzt und mit Wirtschaftspsychologen zusammen an einer Typologie gefeilt, die wir so einfach noch nie vorfanden. Kurz gesagt: kein Test hat genau die Fragen abgebildet mit denen unsere Workshopteilnehmer*innen beschäftigt waren. Wie kann das anders gehen?

Die Lücke der bekannten Persönlichkeitstests

Alle Tests, von Myer-Briggs bis hin zum Disc-Modell (deutsch DISG) geben dir eine gewisse Grundlage deine Persönlichkeit zu erkennen. Wie aber deine Karrierekompetenzen ausgearbeitet werden können, beleuchtet kein Test spezifisch.

Wie kann man als Chef zum Beispiel mit Lampenfieber umgehen, wenn man eher introvertiert ist? Denn auf die Bühne muss man bestimmt mal. Anstelle, wie zum Beispiel der Myer-Briggs Test, nur diese Eigenschaften zu konstatieren, setzt sich die New Work Heroes Karriereheldentypologie zum Ziel diese fehlenden Skills zu benennen und mit dir anzugehen.

Wo sind meine Stärken, damit ich mich erfolgreich entwickeln kann? Alles auf einmal zu wollen und alle Facetten die deine Persönlichkeit bietet zu beachten, geht oft zu weit und führt oft in eine Ohnmacht. Deswegen laufen auch viele Persönlichkeitstests ins Leere, da sie zuviel auf einmal beschreiben möchten.

Deine Karriere, deine Berufswahl sind aber so wichtig für deine Entwicklung, dass es total Sinn macht, diesen Bereich grundlegend zu erforschen.

Wie sieht die Typologie aus?

Wenn du das Arbeitsbuch vor dir hast, bist du in der Lage den vollständigen Test ausführlich zu machen und alle Typen aufgelistet zu recherchieren. Niemand ist immer nur genau ein Typ. In dir schlummern unausgeschöpfte Potenziale, die dir helfen können deine Talente zu entdecken und zu trainieren. Im Buch selbst kannst du diese Stärken selbst noch einmal miteinander vergleichen. Der Karrieretest gibt dir die Typologie an die Hand um dich und deine Karrierewahl zu beleuchten. Es gibt 4 Karriereheldenfamilien, die in 4 Arbeitsdimensionen tätig sein können.
Das macht also 16 Typen. Hier stelle ich dir einmal die vier Familien vor:

BESCHREIBUNG

Das zeichnet die Heldenfamilien und Arbeitsdimensionen jeweils aus.

HASHTAGS

Diese aus sozialen Netzwerken bekannten Metadaten bringen die Eigenschaften der Karrierehelden auf den Punkt.

KRYPTONIT

Die aus den Erzählungen des ersten Comichelden Superman bekannte schwächende Substanz steht für die Kehrseite der Heldenfamilien und Arbeitsdimensionen.

AFFIRMATIONEN

Dies sind einige der zu bewertenden Aussagen aus dem Test zur Karriereheldentypologie. Sie unterstreichen die Beschreibungen der vier Heldenfamilien und Arbeitsdimensionen aus der Karriereheldentypologie.


Projekte erdenken, Unternehmungen anpacken und zum Erfolg führen – das ist die Welt der Unternehmertypen. Diese Karrierehelden haben den richtigen Unternehmergeist, um Projekte oder eigene Startups auf die Erfolgsspur zu bringen. Bei Unternehmern brodelt der Ideenvulkan, es werden ständig neue Geschäftsideen entwickelt und natürlich auch umgesetzt.

UNTERNEHMER-BESCHREIBUNG
Bei den Unternehmertypen gibt es Entrepreneure, die große Unternehmen mit eigenen Mitarbeitern leiten, oder auch Solopreneure, die als Einzelunternehmer eigene Projekte realisieren. Für Unternehmer ist die Freiheit, ihre eigenen Ideen zum Erfolg zu führen, das höchste Gut. Wenn es einmal nicht klappt, entwickeln sie einfach neue Geschäftsmodelle, Pitchdecks für weitere Startups und verhandeln neue Projektpakete.

UNTERNEHMER-HASHTAGS
#eigene-Projekte #Erfolgsorientierung #Ideenvulkan #Serienunternehmer #Unternehmergeist

UNTERNEHMER-KRYPTONIT
Karrierehelden haben neben ihren Superkräften auch ihre Schwächen, ihr Kryptonit. Bei den Unternehmern ist es so: Sie wollen sich nicht mit Einzelheiten aufhalten, der Erfolg ihrer Projekte ist ihnen wichtiger. Dabei brauchen sie freie Hand und Gestaltungsspielraum. Nichts schreckt Unternehmer mehr ab als lange Abstimmungsrunden, das Verharren im Nichtstun und das Unvermögen, die eigenen Ideen umzusetzen. Wenn ihr Ideenvulkan keine freie Bahn hat, kommt es zu gefährlichen Eruptionen.

UNTERNEHMER-AFFIRMATIONEN
“Ich bin immer auf der Suche nach neuen Ideen, frischen Inspirationen und tollen Menschen für neue Projekte, die das Potenzial haben, groß zu werden.” / “Ich bin mit dem, was ich tue, wirklich glücklich, wenn ich etwas geschaffen habe, was auf meinen Ideen und meiner Initiative beruht.”


Umsetzen, einfach machen und Dinge erschaffen – das ist die Welt der Makertypen. Diese Karrierehelden haben den richtigen Makergeist, um mit ihrem Wissen und Können bahnbrechende Entdeckungen zu machen, die Welt in Code nachzuschreiben und wundervolle Designs zu entwickeln.

MAKER-BESCHREIBUNG
Ob als Freelancer im Projektgeschäft, als Handwerker an den Werkbänken oder als Ingenieure in riesigen Maschinenparks der großen Mittelständler und Konzerne: Maker beherrschen ihr Aufgabenfeld auf dem Weg zur Meisterschaft. Das ist es auch, was Maker anstreben. Dem eigenen Wissen und Können verpflichtet zu sein, heißt für sie, stetig über sich hinauszuwachsen und die eigenen Ansprüche in Bezug auf Kreativität und Maßarbeit zu übertreffen.

MAKER-HASHTAGS
#fachliche-Anerkennung #Kreativität #Makergeist #Meisterschaft #Spezialisierung

MAKER-KRYPTONIT
Maker wollen autonom in ihren jeweiligen Aufgabenfeldern arbeiten, sich weiterentwickeln und meisterhafte Leistungen erreichen. Dafür brauchen sie freie Hand und den Gestaltungsspielraum von Räumen wie beispielsweise Ateliers, Werkstätten, Labors oder Fertigungshallen. Nichts schreckt Maker mehr ab als lange Abstimmungsrunden und die Einschränkung von Mitteln zur Entwicklung ihrer Projekte.

MAKER-AFFIRMATIONEN
“Die Entwicklung meiner Fähigkeiten, meines Wissens und meines Könnens auf ein möglichst hohes Niveau ist für mich beruflicher Erfolg.” / “Mir ist es besonders wichtig, so gut zu sein, in dem, was ich tue, dass mein fachlicher Rat und mein Können immer gefragt sind.”

Das Unmögliche möglich machen und auch die harten Herausforderungen annehmen – das ist die Welt der Kämpfertypen. Kämpfer lieben den Wettbewerb und laufen zur Hochform auf, wenn andere bereits aufgeben.

KÄMPFER-BESCHREIBUNG
Kämpfer setzen sich als Berater in komplexen Projekten durch oder stellen sich großen Herausforderungen als Berufssportler oder Künstler. Kämpfer sind die ultimativen Problemlösungsmaschinen und Endbossbesieger: Keine Aufgabe ist ihnen zu schwer. Kämpfer suchen die Herausforderung und die wirklich harten Nüsse, die es zu knacken gilt. Die Ausdauer und das Durchhalte- vermögen der Kämpfer sind herausragend und finden Einsatz in schwierigen Projektumgebungen, im Kampf mit der Unternehmenspolitik oder auch mit den komplexesten Exceltabellen.

KÄMPFER-HASHTAGS
#Ausdauer #Endboss-besiegen #Gewinnermentalität #Problemlösungskompetenz #ultimative-Herausforderung

KÄMPFER-KRYPTONIT
Was schwächt die Kämpfer? Das zeigt sich interessanterweise, wenn ihnen langweilig wird und keine neuen Herausforderungen locken. Dann fühlen sich Kämpfer oft fehl am Platz oder gar überflüssig. Schlecht ist auch, wenn der Wettkampf oder die Problemlösung von anderen Teammitgliedern im Projekt oder auch von Freunden und Familie nicht ernst genommen wird.

KÄMPFER-AFFIRMATIONEN
“Mir ist es wichtig, mich Situationen und Problemen zu stellen, die echte Herausforderungen bedeuten, und mit diesen zu arbeiten.” / “Das Meistern von Herausforderungen, die anderen unlösbar erscheinen, ist für mich beruflicher Erfolg.”

Durch ihren Einsatz werden Menschenleben gerettet, wird Sinn gestiftet und ein Stück weit die Welt verändert – das ist die Welt der Helfertypen. Helfer streben nach Höherem und glauben an echte Veränderung.

HELFER-BESCHREIBUNG
Weltfrieden, Heilung, globale Veränderung – das sind Werte, für die sich Helfer engagieren wollen. Dabei ist es egal, ob Helfer große Organisationen unterstützen, die weltweit operieren, oder im Kleinen für ihre Kollegen oder ihren Aufgabenbereich Veränderung bewirken. Der Antrieb zu helfen ist überall gleich stark. Die Karrierehelden dieser Kategorie gründen gemeinnützige Organisationen, sind Aktivisten oder arbeiten angestellt für den guten Zweck. Helfer sein heißt, einer Sache zu dienen und sich einem Ideal hinzugeben. Den Einfluss und die Kraft zur Veränderung bewerten Helfertypen höher als die Bedürfnisse der eigenen Person.

HELFER-HASHTAGS
#Einfluss #Purpose #Veränderung #Wandel #Werte

HELFER-KRYPTONIT
Was schwächt die Helfer? Das hier: Helfer stört es, wenn sie nicht genügend Einfluss haben, um echte Veränderung bewirken zu können. Dazu kommt, dass sie mangelnde Anerkennung ihrer Unterstützungsleistung enorm schwächt. Stagnation des Status quo steht dem Drang nach Wandel im Weg.

HELFER-AFFIRMATIONEN
“Ich wünsche mir eine Tätigkeit, bei der ich einen wirklichen Beitrag für die Menschheit, die Welt leisten kann.” / “Ich habe nur dann Erfolg, wenn ich durch mein Wirken etwas in der Gesellschaft, der Menschheit, der Welt verändern kann.”

Welche Arbeitsdimensionen bieten sich heutzutage?

2 Dinge sind wichtig: 1. du kannst deine Arbeitsdimensionen wechseln und dich so weiterentwickeln und 2. mehr als eine Arbeitsdimension erfüllen zu wollen birgt oftmals sehr große Schwierigkeiten. Hier findest du alle vier Arbeitsdimensionen, in denen jeder der 4 Karriereheld*innen stecken kann:

Eine Führungskraft hat die Aufgabe, Menschen zu leiten, zu coachen und sie dadurch in ihrer Entwicklung zu fördern. Vor allem aber wollen Führungskräfte ihre Führungskompetenz auch ihren Vorstellungen nach bestmöglich einsetzen und Einfluss nehmen, indem sie Teams helfen, ihre Höchstform zu finden, Konflikte zu lösen und die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Wer selbstständig arbeitet, will die Freiheit haben, eigene Entscheidungen treffen zu können. Es ist die selbstbestimmte Arbeitsweise, die Menschen an der selbstständigen Tätigkeit so verlockend finden, sodass sie bereit sind, dafür Einschnitte in den Bereichen Sicherheit und Planbarkeit in Kauf zu nehmen. Frei sein wie ein Vogel ist hier das Bild.

Wer eine Festanstellung sucht, braucht die Sicherheit eines regelmäßigen Einkommens. Aber es geht nicht nur um Sicherheit, sondern auch um klare und strukturierte Arbeitsformen sowie die Möglichkeit, bei großen Projekten und festen Teams mitzuarbeiten.

Wer sich für eine Tätigkeit in Teilzeit entscheidet, möchte sich neben dem Geldverdienen auch noch auf andere Tätigkeiten konzentrieren. Teilzeit bedeutet, mehr Zeit für andere Dinge neben der Arbeit zu haben, aber auch, dass einem die möglichen finanziellen Einschnitte nicht so wichtig sind.

Ein Beispiel

An einem Beispiel erklären kann ich das mit der Autorin, die einerseits als Solopreneurin ihre eigenen Bücher heraus bringt oder die freiberufliche Redakteurin, die für Redaktionen arbeitet und ganz andere Ziele und Wünsche verfolgt als die Schriftstellerin. 

Diese zwei Beispiele zeigen wie klar sich Karriereheldentypen voneinander unterscheiden - trotz ähnlicher Berufe. Beide, Solopreneurin und Redakteurin, stehen für sich. Um zu begreifen, wie sie erfolgreich sein können, müssen sie ihre Kompetenzen kennenlernen. 

Die Podcastfolge 3 wird sich der Analyse des Tests widmen. Welche Hypothesen konnten wir entwickeln, nachdem mehr als 2500 Menschen diesen Test mitgemacht haben? 

Letzte Beiträge

A call for European Coworkers
A call for European Coworkers

The weekend from October 18th to 20th 2019 has been very special for me and not only because I improved my Portuguese skills, tasted delicious Bacalhau and drank the best Port Wine, the main attraction was of course meeting the amazing people at the Porto Indieworker Bootcamp. It felt so special and I am so thankful for the new connections I was honored to make, that I decided to work on a new project.

Interviewfolge – Wie Bastienne ein Nischenthema zum Erfolg brachte
Interviewfolge – Wie Bastienne ein Nischenthema zum Erfolg brachte

Mit Bastienne spreche ich in dieser Folge über ihr Herzensthema Ernährungspsychologie und wie sie zu diesem Thema gekommen ist. Ihre Geschichte ist authentisch und klar, kein Wunder, dass Bastienne sehr erfolgreich damit ist. Im April 2019 gewann sie den Deutschen Podcastpreis für ihren Podcast „Ernährungspsychologie leicht gemacht“